Ty

Im Ty-Training nehmen 5-8 jährige Kinder teil, die lernen wollen, sich selbst zu verteidigen. Zweimal wöchentlich trainieren sie Allkampf und Taekwondo. Spielerisch und kindgerecht werden die Lerninhalte dieser Kampfsportarten in der Trainingsstunde eingebaut. Es werden nach gewisser Zeit 3 Prüfungen absolviert, an denen die Kinder nach jeweiligem Wissensstand teilnehmen können. Sie bekommen pro bestandene Prüfung einen „Ty“, den sie in Form eines roten Streifens an ihrem Gürtel tragen dürfen. Hat ein Kind drei Tys erreicht, kann es sich entscheiden, ob es in der Sparte Taekwondo oder Allkampf weitertrainieren möchte. Die Trainer holen die Kinder an der Stelle ab, an der sie sich gerade motorisch, emotional und wissensmäßig befinden und gehen individuell auf jedes Kind ein. Fragen oder Probleme, welche die kleinen Kampfsportler beschäftigen, sei es mit Anderen in der Schule, auf dem Spielplatz oder in einem anderen Umfeld, werden in die Gruppe getragen und Lösungen gemeinsam mit den Kindern erarbeitet.

Auf euer kommen freut sich das Ty-Trainerteam

Spartenleiter/Ansprechpartner

Stephanie Dobler

1. Dan Allkampf