Prävention sexualisierter Gewalt (PsG)

Mehr als 1700 Kinder und Jugendliche sind Mitglied im TSV Weißenhorn. Sie treiben hier begeistert Sport, treffen sich mit Gleichaltrigen und nehmen an verschiedenen Freizeitangeboten des Vereins teil.

Der TSV Weißenhorn leistet somit einen großen Beitrag zur Förderung der körperlichen und psychischen Gesundheit der Kinder und Jugendlichen und trägt hierbei eine aktive Verantwortung zu deren Schutz.

Zum Schutzgedanken gehört unter anderem die Verhinderung jeglicher Form von Gewalt, sei sie physischer, psychischer oder sexualisierter Art.

Um die Kinder und Jugendlichen im Speziellen vor sexualisierter Gewalt zu schützen beteiligt sich der TSV Weißenhorn am bundesweiten Projekt PsG (Prävention sexualisierter Gewalt).

Mit unseren Trainer, Übungsleiter und Helfern haben wir folgenden Leitfaden entwickelt.